Datenschutzerklärung 

AUSKUNFT DES DATENVERWALTERS (AMEET VERLAG) IM ZUSAMMENHANG MIT DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN
Bezugnehmend auf die Informationspflichten betreffs des Schutzes personenbezogener Daten, die aus der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz von natürlichen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung personenbezogener Daten und über den freien Verkehr solcher Daten sowie die Aufhebung der EU-Richtlinie 95/46 (Datenschutz-Grundverordnung) (EU-Gesetzblatt L. 2016 Nr. 119, Seite 1) (poln. „RODO“) resultieren, übermitteln wir, im Zusammenhang mit den von Ihnen erhaltenen personenbezogenen Daten, folgende Informationen:

WER VERARBEITET IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN?
Der für Ihre personenbezogenen Daten zuständige Datenverwalter, der über die Ziele sowie Art und Weise ihrer Verarbeitung entscheidet, ist die AMEET Verlag GmbH mit Sitz in München (Kontaktdaten: AMEET Verlag GmbH, Destouchesstr. 68, 80796 München, Tel. +49(0)89-322114-0, E-Mail: ameet@ameet.de, www.ameet.de), nachfolgend „AMEET” genannt.

WOZU VERARBEITEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
Personenbezogene Daten verarbeiten wir zu Marketing-, Handelszwecken, zu den mit der Marktuntersuchung verbundenen Zwecken, wie die Analyse der Nachfrage, Erwartungen und Markttrends, Gewährleistung des Verkaufsservices, das Beantworten der per E-Mail, Telefon und sozialen Medien gestellten Fragen, das Bearbeiten von Reklamationen, direktes Informieren über das AMEET-Angebot, das Management interpersonaler Beziehungen, zu Kontaktzwecken, zu den mit der Eintreibung von Forderungen, der Führung von statistischen Analysen und der Aufbewahrung von Daten zwecks Archivierung verbundenen Zwecken.
Sollte es zu einem Streit zwischen Ihnen und uns kommen, können Ihre Daten auch zur Festsetzung, Geltendmachung und zum Schutz vor Forderungen dienen. Die Grundlage für die Verarbeitung bildet der Umstand, dass sie wegen des rechtlich begründeten und durch AMEET als Datenverwalter realisierten Interesses notwendig ist (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f RODO). RODO gemäß kann eine im rechtlich begründeten Interesse ausgeführte Handlung für die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken des direkten Marketings gehalten werden. Wir berücksichtigen dabei Ihre Interessen und Ihre Grund- und Freiheitsrechte, die des Datenschutzes bedürfen.
Wenn Sie von AMEET Wettbewerbspreise erhalten, dann verarbeiten wir auch Ihre Daten, um die Steuerpflichten als Zahler zu erfüllen (die Verarbeitung ist dann zur Erfüllung der den Datenverwalter belastenden rechtlichen Pflicht Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c RODO gemäß notwendig).

VERARBEITEN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESETZMÄSSIG?

Ja. Wie oben angeführt, hat die durch AMEET vorgenommene Verarbeitung immer eine rechtliche Grundlage.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN DRITTEN ZUGÄNGLICH GEMACHT?
AMEET darf die von ihr selbst verarbeiteten personenbezogenen Daten an andere Gesellschaften der Unternehmensgruppe AMEET (AMEET mit Sitz in Łódź; AMEET Studio mit Sitz in Łódź; AMEET Fundacja (Stiftung) mit Sitz in Łódź) sowie an andere Subjekte, die das Handeln der Firma fördern und für die die Weitergabe der Daten für die Ausführung bestimmter Handlungen notwendig ist, weitergeben. Ihre Daten können auch den Steuerorganen zwecks Abrechnung der Körperschaftssteuer für die von AMEET erhaltenen Preise zur Verfügung gestellt werden. AMEET versichert dabei, dass sich die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die angeführten Subjekte auf den Garantien der Einleitung entsprechender technischer und organisatorischer Mittel stützen wird, damit die Verarbeitung die rechtlichen Anforderungen erfüllen und Ihre Rechte schützen können.

WIE LANGE VERARBEITET AMEET IHRE DATEN?

Die Dauer der Verarbeitung Ihrer Daten durch AMEET hängt vom Zweck ab, zu dem sie gesammelt wurden und verarbeitet werden, sowie von Rechtsvorschriften.
a) Die aufgrund der Einwilligung gesammelten personenbezogenen Daten werden von AMEET für den in der Einwilligungserklärung angezeigten Zeitraum oder bis zum Zeitpunkt des Widerrufs der Einwilligung aufbewahrt.
b) Im Falle eines rechtlich begründeten Interesses von AMEET (insbesondere direktes Marketing) werden Ihre personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt der Einlegung des Einspruchs gegen eine solche Verarbeitung aufbewahrt.
c) Die zwecks Ausführung des geschlossenen Vertrags verarbeiteten Daten werden für die notwendige Dauer der Ausführung aufbewahrt. Sollte der Vertrag nicht zustande kommen, werden die personenbezogenen Daten 3 Jahre lang ab Datum deren Sammelns aufbewahrt.
d) AMEET ist verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten in elektronischer oder Papierform aufzubewahren, um die Erfüllung der Rechtsvorschriften nachzuweisen und die Durchführung der Kontrolle durch einzelne Subjekte zu ermöglichen.

WAS KÖNNEN SIE VON AMEET IN BEZUG AUF IHRE DATEN ANFORDERN?

Sie haben das Recht von AMEET:
a) Zugriff auf eigene personenbezogene Daten,
b) Berichtigung dieser Daten, die falsch sind,
c) Löschung der Daten,
d) Einschränkung der Datenverarbeitung,
e) Übertragung der Daten anzufordern.
Sie haben auch das Recht, über die Verletzung des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten informiert zu werden, wenn es ein großes Risiko der Verletzung Ihrer Rechte oder Freiheiten darstellt. Die angeführten Berechtigungen werden den rechtlichen Anforderungen, darunter auch den RODO-Vorschriften gemäß ausgeführt. Möchten Sie die angeführten Berechtigungen in Anspruch nehmen, melden Sie sich bei AMEET oder schicken einen Antrag an AMEET per Brief oder E-Mail. Die Kontaktdaten finden Sie am Anfang dieses Dokuments.

HABEN SIE NOCH ANDERE BESONDERE BERECHTIGUNGEN?

Im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten zu Zwecken des direkten Marketings, haben Sie das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten in dem Umfang, in welchem die durch AMEET vorgenommene Verarbeitung mit solchem Marketing verbunden ist, Widerspruch einzulegen. Legen Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Zwecken des direkten Marketings ein, darf AMEET Ihre Daten zu solchen Zwecken nicht mehr verarbeiten. Wenn die Grundlage der Verarbeitung Ihre Einwilligung bildet, dann haben Sie das Recht, jederzeit diese Einwilligung zurückzuziehen. Das Zurückziehen der Einwilligung hat keinen Einfluss auf die Übereinstimmung mit dem Recht auf Verarbeitung, die aufgrund der Einwilligung vor dem Zurückziehen vorgenommen wurde. Die Einwilligung können Sie zurückziehen, indem Sie eine Erklärung mittels elektronischer Post unter: odo@ameet.pl einreichen.

KÖNNEN SIE KLAGE GEGEN UNS EINREICHEN?

Sie können Klage an das Aufsichtsorgan, das unabhängig ist und die Anwendung der Rechtsvorschriften bezüglich des Schutzes personenbezogener Daten überwacht, um Ihre Grundrechte und Freiheiten in Bezug auf die Verarbeitung und freien Verkehr personenbezogener Daten in der Europäischen Union zu schützen, einreichen. Die Klage an das Aufsichtsorgan kann im Mitgliedstaat Ihres Aufenthalts, Ihres Arbeitsortes oder Ortes der mutmaßlichen Verletzung eingereicht werden. Hier finden Sie Ihr zuständiges Aufsichtsorgan http://ec.europa.eu/justice/article-29/structure/data-protection-authorities/index_en.htm

IST DIE ANGABE DER DATEN FREIWILLIG?

Die Angabe der Daten ist freiwillig, es sei denn, dass die Rechtsvorschriften zu deren Angabe verpflichten oder deren Angabe zur Realisierung der Handlungsziele von AMEET notwendig ist.

ÜBERMITTELN WIR IHRE DATEN AN EIN DRITTLAND?

Die Daten können über den Europäischen Wirtschaftsraum hinaus übermittelt werden. AMEET beurteilt und stellt jedes Mal fest, ob entsprechende Sicherheiten angewandt wurden, insbesondere ob die Europäische Kommission das jeweilige Drittland für ein Land hält, das ein entsprechendes Schutzniveau gewährleistet. Um die Kopien der Daten zu bekommen oder nach dem Ort, an dem die Daten zur Verfügung gestellt werden können, zu fragen, ist der Kontakt mittels elektronischer Post unter: odo@ameet.pl aufzunehmen.

IST NOCH ETWAS HINZUZUFÜGEN?

Ihre Daten dienen nicht zur Generierung automatisierter Entscheidungen, darunter zum Profiling, d.h. automatisierter Verarbeitung von Daten, die auf der Verwendung personenbezogener Daten zur Einschätzung mancher personenbezogenen Faktoren, insbesondere zur Analyse oder Prognose der wirtschaftlichen Verhältnisse, Gesundheit, persönlichen Präferenzen, Hobbys, Glaubwürdigkeit, Verhaltens, Lokalisierung oder Ortswechsels beruht.

EnglishPoland